DEIN KONTAKT ZU UNS

WIR SIND FÜR DICH DA

Hier findest du nochmal alle wichtigen Informationen zu uns in einem kleinen Überblick..

(+ 49) 040-18034310

beratung@360health-lab.de
Schellingstr. 91, 22089 Hamburg

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Dr. Kathrin Vergin, Schellingstraße 91, 22089 Hamburg (Food Coaching – Dr. Kathrin Vergin und 360° Health Lab) hat ein Konzept zur Erlernung eines gesunden und natürlichen Essverhaltens entwickelt. Hierdurch lernt der Teilnehmer, auf sein Essverhalten bewusster zu achten und dadurch zu wissen, was, wann und wie viel er essen sollte um sein Wohlfühlgewicht und seelische Balance zu erreichen. Im Gegensatz zu Diäten basiert dieser Ansatz darauf, dass das emotionale Essverhalten Routinen entwickelt hat, die dem Menschen kein gesundes Essverhalten mehr erlauben und damit ein natürliches Wohlfühlgewicht zu erreichen. Der Teilnehmer lernt beim Programm des „360° Health Lab“ bewusster auf die Signale des Körpers zu hören und bewusste Entscheidungen bei der Nahrungsaufnahme zu treffen. Dieses Konzept wird Ihnen im Rahmen des Programms „Food-Coaching“ vermittelt. Weiter gibt Dr. Kathrin Vergin Ihr Wissen auch an Mitarbeiter und Firmen, im Rahmen es betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) weiter.  Nachfolgend finden Sie allgemeine Nutzungsbedingungen, die gelten, wenn Sie die Leistungen von Dr. Kathrin Vergin in Anspruch nehmen. Bitte lesen Sie sich die nachfolgenden Bedingungen in Ruhe durch, bevor Sie das betreffende Programm oder eine Beratung für Ihre Firma buchen.

  1. Geltungsbereich / Leistungen
  1. Dr. Kathrin Vergin bietet ihre Leistungen über die eigene Website an. Sie schließen als Kunde einen Vertrag zur Nutzung der Leistungen von Dr. Kathrin Vergin immer nur nach einem persönlichen Erstgespräch ab.
    1. Diese Nutzungsbedingungen (nachfolgend „Nutzungsbedingungen“ genannt) gelten für die Inanspruchnahme der Leistungen von Dr. Kathrin Vergin durch Sie als Kunden (nachfolgend „Kunde“ genannt), insbesondere für die Inanspruchnahme des Food Coaching-Programms oder des BGM Programms.
    1. Diese Nutzungsbedingungen gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, es sei denn, Dr. Kathrin Vergin hat ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Dies gilt auch dann, wenn Dr. Kathrin Vergin in Kenntnis entgegenstehender oder von den Nutzungsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden Leistungen vorbehaltlos erbringt.
    1. Es werden keine Leistungen gegenüber Minderjährigen und/oder nicht voll geschäftsfähigen Personen angeboten. Falls Sie unter 18 Jahre alt sind, können Sie die Beratung auch in Anspruch nehmen, hierzu ist dann jedoch die Mitwirkung eines Erziehungsberechtigten erforderlich.
    1. Die Leistungserbringung erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache. Eine Leistungserbringung in englischer Sprache ist möglich, bedarf aber der eindeutigen Abstimmung.
    1. Im Rahmen des Programms erhalten Sie von Dr. Kathrin Vergin bestimmte Informationen in Form von digitalen PDF-Dateien sowie anderen digitalen Dateien. Auf alle Inhalte des Programms können Sie über die Kommunikation mit Dr. Kathrin Vergin zugreifen. Zudem haben Sie, um an dem Programm teilnehmen zu können, alle hierfür erforderlichen technischen Voraussetzungen auf eigene Kosten zu erfüllen. Insbesondere haben Sie die Kosten für einen Internetzugang und etwaig entstehende Verbindungskosten selbst zu tragen; diese sind nicht in den Leistungen des Programms inbegriffen. Zudem haben Sie sicherzustellen, dass Sie bzw. Ihre Endgeräte in der Lage sind, gängige Video- bzw. Audio-Mp3-Dateien abzuspielen bzw. PDF-Dateien wiederzugeben. Innerhalb des Programms haben Sie die Möglichkeit zu persönlichen Telefon-Coaching Terminen, die separat oder in drei verschiedenen Monatspaketen gebucht werden können. Details zu Art und Umfang der Ihnen im Rahmen der verschiedenen Programme zur Verfügung stehenden Leistungen, sowie deren Verfügbarkeit, können jederzeit der Webseite kathrin-vergin.com entnommen werden.
  2. Anmeldung
  • Um die von Dr. Kathrin Vergin angebotenen Leistungen in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie sich zuvor mit Dr. Kathrin Vergin zu einem (kostenlosen) Erstgespräch in Verbindung setzen. Bei einer Anmeldung für ein Programm (Buchung), müssen Sie bestimmte personenbezogene Daten in einen Anamnesebogen eintragen werden, die von Dr. Kathrin Vergin gespeichert werden.
    • Bei der Eingabe Ihrer persönlichen sind Sie für die wahrheitsgemäße und vollständige Angabe der angefragten Daten verantwortlich. Zudem sind Sie verpflichtet, Dr. Kathrin Vergin über etwaige Änderungen Ihrer Daten (insbesondere bei einer Adressänderung) unverzüglich zu informieren.
    • Anmeldungen zum BGM müssen schriftlich, telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Nach Eingang einer Anfrage erhält der Auftraggeber per E-Mail eine Auftragsbestätigung mit Termin, Veranstaltungsort, Veranstaltungszeiten, Konzept und Kosten (Angebot) zugesandt. Damit kommt, nach erneuter Bestätigung des Angebots, ein rechtsgültiger Vertrag zwischen dem Auftraggeber und der Veranstalterin zustande.
  • Vertragsschluss / Vertragslaufzeit / Kündigung
  • Die Präsentation und Bewerbung der Leistungen von Dr. Kathrin Vergin auf der Website, stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrags dar, sondern eine Einladung an Sie als Kunden, das beschriebene Leistungsangebot zu buchen.
    • Der Vertragsschluss zur Nutzung der Programme erfolgt zwischen Ihnen und Dr. Kathrin Vergin in schriftlicher Form.
    • Der mit Dr. Kathrin Vergin geschlossene Vertrag gilt für die auf unserer Website angegebene Leistungszeit der Programme. Ist beispielsweise ein Vertrag über das „3-Monats-Paket“ zustande gekommen, so gilt der Vertrag für die gesamte Dauer des Pakets von insgesamt 3 Monaten. Soweit in der Auftragsbestätigung nicht abweichendes geregelt ist, endet der Vertrag mit dem Ablauf der angegebenen Leistungszeit automatisch, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
    • Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.
    • Jeder der Vertragspartner kann beim anderen Vertragspartner in schriftlicher Form Änderungen des vereinbarten Leistungsumfanges beantragen. Nach Erhalt eines Änderungsantrags wird der Empfänger die Änderung daraufhin überprüfen, ob und zu welchen Bedingungen diese durchführbar ist und dem Antragsteller die Zustimmung bzw. Ablehnung unverzüglich schriftlich mitteilen und gegebenenfalls begründen.
    • Inhalt und Ablauf des Programms können unter Wahrung des Gesamtcharakters geändert werden. Dies berechtigt den Auftraggeber weder zu einem Rücktritt vom Vertrag noch zu einer Minderung des Rechnungsbetrage
  • Preise
  • Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich ohne die jeweils gültige gesetzliche Umsatzsteuer, da der Verkäufer als Kleinunternehmer nach §19 UStG tätig ist.
    • Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer Anreisekosten. Die Reisekosten werden dem Käufer auf der Preis- Informationsseite und im Rahmen der allgemeinen Preise deutlich mitgeteilt. Sollten vom Käufer Hausbesuche oder Treffen außerhalb der Coaching-Räume erwünscht sein wird eine Pauschale von 25,00€ pro Termin berechnet. Weitere Anreisen (außerhalb Hamburgs und Großraum) müssen gesondert vereinbart werden (Entfernungsberechnung via Google).
  • Zahlungsbedingungen
  • Rechnungen sind bei Erhalt sofort ohne Abzug zahlbar. Ist der Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 10 Tagen nach dem Rechnungsdatum eingegangen, ist Dr. Kathrin Vergin berechtigt, Verzugszinsen geltend zu machen. Die Verzugszinsen betragen 10 % p. a. über dem zur Zeit der Berechnung geltenden Basiszinssatz (§ 247 BGB) der Deutschen Bundesbank.
    • Bei schriftlicher Mahnung ist Dr. Kathrin Vergin berechtigt, pro Mahnung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe des zeitlichen Aufwandes (Berechnungsgrundlage ist das vereinbarte Honorar) sowie eine Mahngebühr von 10 Euro zu berechnen.
    • Zahlungen sind für den Empfänger grundsätzlich kostenfrei zu leisten. Dies gilt auch für Zahlungen aus dem Ausland und auch dann, wenn eine Transaktionsgebühr anfällt. Die Kosten des Zahlungsverkehrs gehen immer zu Lasten des Veranlassers der Transaktion.
    • Bei BGM Aufträgen, sind 50% des Rechnungsbetrages vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung fällig.
    • Alle Honorare und Seminargebühren verstehen sich zuzüglich der zur Zeit der Leistung geltenden Umsatzsteuer. Wird innerhalb des Vertragszeitraumes der Umsatzsteuersatz geändert, gelten die Zeiträume mit den jeweiligen Umsatzsteuersätzen als getrennt vereinbart.
    • Die anstehenden Gebühren/ Beträge sind auf das folgende Konto zu zahlen: Comdirect Bank AG/ BIC: COBADEHD044/ BIC: DE41200411440176757300 überwiesen werden. Finanzamt Hamburg Oberalster, Steuernummer 43/255/03586, USt-IdNr.: 328199197,  Gerichtsstand ist Hamburg.
  • Stornierung bei BGM Buchungen
  • Stornierungen von BGM Buchungen müssen stets schriftlich erfolgen. Bei Abmeldung bis vier Wochen vor Seminarbeginn, Training, Ernährungsberatung, Coaching, Gesundheitstagen und Vorträgen werden bis 4 Wochen vor der Veranstaltung mit 50% der vereinbarten Angebotshonorare oder Pauschalen dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.
    • Bei Absage weniger als vier Wochen 75% und bis 2 Wochen vor der Veranstaltung werden dem Auftraggeber 100% der vereinbarten Tageshonorare oder Pauschalen in Rechnung gestellt.
    • Nimmt der Auftraggeber nicht die volle Leistung in Anspruch, so besteht für den nicht genutzten Teil kein Rückvergütungsanspruch. Die Teilnahme ist nicht übertragbar. Kosten für Fremdleistungen gehen grundsätzlich zu Lasten des Auftraggebers.
    • Eventuell anfallende Stornogebühren, wie z.B. Hotel, Raummiete, etc. werden vom Vertragspartner übernommen, ebenso entstandene Fahrtkosten.
  • Leistungsgegenstand/ Termine und Fristen
  • Details, zu dem von Dr. Kathrin Vergin zu erbringendem Programm sind der entsprechenden Leistungsbeschreibung auf der Website kathrin-vergin.com zu entnehmen. Der Erfolg des Programms hängt entscheidend von Ihrem Mitwirken ab. Ein Erfolg im rechtlichen Sinne ist nicht geschuldet.
    • Von Dr. Kathrin Vergin in Aussicht gestellte Fristen und Termine für die Erbringung von Leistungen gelten stets nur annähernd, es sei denn, dass ausdrücklich eine feste Frist oder ein fester Termin zugesagt oder vereinbart ist.
    • Die Einhaltung der Leistungsverpflichtung durch Dr. Kathrin Vergin setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung Ihrer vertraglichen Verpflichtungen bzw. Obliegenheiten voraus.
  • Geringe Teilnehmerzahl
  • Dr. Kathrin Vergin behält sich das Recht vor, offene Seminare und Workshops bei zu geringer Teilnehmerzahl (üblicherweise weniger als acht Teilnehmer) bis zu drei Tage vor Seminarbeginn abzusagen und Ersatztermine anzubieten.
    • Bei Ausfall des Seminars, Coachings oder Gesundheitstages durch Krankheit der Veranstalterin wird versucht, ein Ersatztermin zu vereinbaren.
    • Bei höherer Gewalt oder sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen besteht kein Anspruch auf Durchführung. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall besteht nicht. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangene Gewinn oder Ansprüche Dritter wird nicht gehaftet.
  • Absagen bei Einzel-Coachings oder Gruppen Coachings
  • Stornierungen von Einzel-Coachings durch den Kunden müssen mindestens einen Arbeitstag (bis 12h) vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden. In diesem Falle vereinbart der Vertragspartner einen Ersatztermin.
    • Bei späteren Absagen (weniger als 12h – exkl. Samstag & Sonntag) wird das Honorar als Ausfallhonorar zu 100 % fällig, bei Nichterscheinen ebenfalls in voller Höhe.
    • Bei einem kostenlosen Erstgespräch werden Anfahrtskosten und die Kosten einer Einzel-Coaching-Stunde zu 100% in Rechnung gestellt.
    • Der Ersatztermin kann nur 7 Werktage (exkl. Sa, So & feiertags) vor Terminbeginn kostenfrei erneut abgesagt oder verschoben werden.
    • Innerhalb der 7 Tage ist der Ersatztermin zu 100% zu berechnen, außer Dr. Kathrin Vergin kann den Termin neu belegen. Bei dreimaliger Stornierung des Ersatztermins, unabhängig von der Frist, hat Dr. Kathrin Vergin das Recht, die volle Coachinggebühr der geplanten Zeitdauer zu berechnen.
    • Der Samstag und Sonntag gelten in diesem Fall nicht als Werktage und fallen aus der 12-Stunden-Regelung heraus. Nimmt ein Teilnehmer nicht die volle Leistung in Anspruch, so besteht für den nicht genutzten Teil kein Rückvergütungsanspruch. Erworbene Coachingstunden-Kontingente sind nur nach Absprache und Zustimmung von Dr. Kathrin Vergin übertragbar.
    • Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall besteht nicht. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenem Gewinn oder Ansprüchen Dritter wird nicht gehaftet.
    • Sollte ein Gruppen-Training oder Coaching aus Gründen, die in der Verantwortung des Coaches liegen (z.B. Krankheit), ausfallen, und möchte ein Kunde einen Ersatztermin nicht annehmen, erfolgt die 100%ige Erstattung der gezahlten Teilnahmegebühren.
    • Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Der Umfang der vertraglichen Leistungsverpflichtung ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung im Vertrag.
    • Die Gruppen Coachings finden immer unter der Leitung von Dr. Kathrin Vergin statt. Kann keine Vertretung im fall von Krankheit oder Urlaub gestellt werden, verfällt der Termin. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Rückvergütung von Preisen.
    • Dr. Kathrin Vergin wird versuchen einen Ersatztermin anzubieten. Termine werden über die WhatsApp Gruppe oder per Mail kommuniziert.
  1. Gesundheit
  1. Die Leistungen von Dr. Kathrin Vergin stellen keine medizinischen und/oder ärztlichen Leistungen dar. Insbesondere sind diese Leistungen nicht als medizinische und/oder ärztliche Beratungen zu verstehen, auch wenn Dr. Kathrin Vergin – aufgrund des fachlichen Knowhows– natürlich einen gewissen Ansatz miteinbringt.
    1. Sofern Sie unter Essstörungen (z.B. Bulimie, krankhaftes Übergewicht, Binge Eating oder Magersucht) leiden, in regelmäßiger ärztlicher Behandlung sind, regelmäßig Arzneimittel oder rezeptpflichtige Medikamente einnehmen, Ihnen Vorerkrankungen (insbesondere Lungen-/Atemwegs-, Herz-/Kreislauf-, Bewegungsapparats-, psychische oder Stoffwechsel- (DM, Schilddrüse) Erkrankungen) bekannt sind oder Ihnen geraten wurde, aufgrund Ihres Gesundheitszustands eine spezielle Diät zur Behandlung von Krankheiten oder krankhaften Zuständen durchzuführen, so sollten Sie vor Inanspruchnahme des Programms Ihren Arzt konsultieren und klären, ob gegen die Teilnahme am Programm irgendwelche Bedenken bestehen. Gleiches gilt, wenn Sie irgendwelche sonstige Bedenken wegen Ihres Gesundheitszustandes oder wegen Ihrer Fähigkeit am Programm teilnehmen zu können (z.B. Blindheit, Gehörprobleme) haben sollten.
    1. Bitte berücksichtigen Sie, dass das Programm keinen ärztlichen Rat und/oder eine ärztliche Behandlung ersetzt. Hierfür ist ein Arzt zu konsultieren. Die Teilnahme am Programm erfolgt auf eigenes Risiko.
  1. Beratungen und Coachings
  1. Zeit und Ort des Coachings werden von Dr. Kathrin Vergin und dem Kunden einvernehmlich vereinbart. Einzelcoachings finden üblicherweise im Coaching-Büro von Dr. Kathrin Vergin in Poppenbüttel statt.
    1. Das Coaching bzw. die Seminare erfordern eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Coach und Kunde und beruht auf gegenseitiger Wertschätzung und Kooperation. Coaching ist ein aktiver Prozess, der die eigenverantwortliche Mitwirkung des Kunden erfordert. Der Coach begleitet und unterstützt, der Kunde sollte bereit sein, sich offen mit sich selbst, sowie der besprochenen Thematik auseinander zu setzen.
    1. Zudem werden offene Gruppen-Coachings angeboten, bei denen die Beratung in der Gruppe stattfindet. Hier gelten die gleichen Bedingungen wie in der 1zu1- Beratung.
  1. Haftung
  1. Soweit sich aus diesen Nutzungsbedingungen einschließlich der nachfolgenden Bestimmungen nichts Abweichendes ergibt, haftet Dr. Kathrin Vergin bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten, insbesondere bei Sach- und Rechtsmängeln, nach den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.
    1. Auf Schadensersatz haftet Dr. Kathrin Vergin – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit besteht eine Haftung nur
  • für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (d.h. einer Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.
  1. Die sich aus Ziffer 12.1 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit ein Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie übernommen wurde. Das Gleiche gilt für etwaige Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.
    1. Soweit die Schadensersatzhaftung nach den vorstehenden Regelungen ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Dr. Kathrin Vergin.
  1. Eigentums-, Urheber- und Nutzungsrechte, Löschung
  1. Die Leistungen von Dr. Kathrin Vergin können u.a. die Übermittlung und/oder Zurverfügungstellung urheberrechtlich geschützter Inhalte umfassen, an Dr. Kathrin Vergin oder Dritten die entsprechenden Rechte zustehen. Dies gilt insbesondere für übersandte Audio-, Video, PDF- und Bilddateien oder sonstige Unterlagen (z.B. Emotional Eating Tagebuch), Dateien oder Informationen mit urheberrechtlich geschütztem Inhalt. An diesen urheberrechtlich geschützten Inhalten räumt Ihnen Dr. Kathrin Vergin ein einfaches, nicht übertragbares, auf den Zeitraum der Dauer des Vertragsverhältnisses zur Nutzung des Programmes beschränktes Recht ein, die urheberrechtlich geschützten Inhalte im Rahmen der vertraglichen Bestimmungen und ausschließlich für den Vertragszweck zu nutzen. Ihnen ist insbesondere untersagt, die urheberrechtlich geschützten Inhalte für eigene kommerzielle Zwecke zu verwenden oder öffentlich publik (z.B. über Social Media) oder Dritten zugänglich zu machen oder diese zu bearbeiten.
    1. Sämtliche Ihnen im Zusammenhang mit den von Dr. Kathrin Vergin erbrachten Leistungen zur Verfügung gestellten Unterlagen und Informationen, insbesondere Audio-, Video- und PDF-Dateien, bleiben zu jeder Zeit Eigentum von Dr. Kathrin Vergin. Mit der Übersendung / Übermittlung dieser Unterlagen und Informationen findet keine Eigentumsübertragung statt.
  1. Datenverarbeitung
  1. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist sehr wichtig. Dr. Kathrin Vergin bemüht sich daher, die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu jedem Zeitpunkt zu gewährleisten. In Bezug auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten verweist Dr. Kathrin Vergin auf die Datenschutzerklärung, die auf der Webseite www.kathrin-vergin.com jederzeit über den Button „Datenschutz“ abrufbar ist.
  1. Speichermöglichkeit und Einsicht in den Vertragstext
  1. Sie können diese Nutzungsbedingungen auf der Internetseite www.kathrin-vergin.com unter „Nutzungsbedingungen“ einsehen. Sie können dieses Dokument ferner ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktion Ihres Internetdienstprogramms nutzen.
    1. Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.
  1. Anwendbares Recht
  1. Auf diese Nutzungsbedingungen sowie alle rechtlichen Beziehungen zwischen uns und Ihnen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.
  1. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop
  1. Grundlegende Bestimmungen
  1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für Verträge, die Sie mit Dr. Kathrin Vergin als Anbieter (Food Coaching – Dr. Kathrin Vergin) über die Internetseite www.kathrin-vergin.com/shop schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.
    1. Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.
  1.  Zustandekommen des Vertrages
  1. Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.
    1. Bereits mit dem Einstellen des jeweiligen Produkts auf der Internetseite unterbreitet Ihnen Dr. Kathrin Vergin ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages zu den in der Artikelbeschreibung angegebenen Bedingungen.
    1. Der Vertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande:
  • Die zum Kauf beabsichtigten Waren werden im „Warenkorb“ abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den „Warenkorb“ aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen.
  • Nach Aufrufen der Seite „Kasse“ und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.
  • Soweit Sie als Zahlungsart ein Sofortzahl-System (z.B. PayPal) nutzen, werden Sie entweder in unserem Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geführt oder Sie werden zunächst auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet.
  • Erfolgt die Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nehmen Sie dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werden Sie zurück in unseren Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet.
  • Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück“ des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen.
  • Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.
  1. Ihre Anfragen zur Erstellung eines Angebotes sind für Sie unverbindlich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per E-Mail), welches Sie innerhalb von 5 Tagen annehmen können.
    1. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.
  1.  Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt
  1. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.
    1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum von Dr. Kathrin Vergin.
  1.  Gewährleistung
  1. Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.
    1. Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Sache bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und Dr. Kathrin Vergin sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.
  1.  Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand
  1. Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).
    1. Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit Dr. Kathrin Vergin bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist Hamburg, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.
    1. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.
  1.  Kundeninformation
  1. Identität des Verkäufers

360° Health Lab

Dr. Kathrin Vergin

Schellingstr. 91

22089 Hamburg

Deutschland

Telefon: 0170-7769476

E-Mail: info@kathrin-vergin.com

USt-IdNr.: 328199197

  1.  Alternative Streitbeilegung
  1. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter https://ec.europa.eu/odr.
  1.  Informationen zum Zustandekommen des Vertrages
  1. Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe der Regelungen „Zustandekommen des Vertrages“ unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Punkt 11, §2).
  1.  Vertragssprache, Vertragstextspeicherung
  1. Vertragssprache ist deutsch.
    1. Der vollständige Vertragstext wird von Dr. Kathrin Vergin nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung über das Online-Warenkorbsystem können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.
    1. Bei Angebotsanfragen außerhalb des Online-Warenkorbsystems erhalten Sie alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebotes in Textform übersandt, z.B. per E-Mail, welche Sie ausdrucken oder elektronisch sichern können.
  1. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung
  1. Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich im jeweiligen Angebot.
  1. Preise und Zahlungsmodalitäten
  1. Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.
    1. Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.
    1. Erfolgt die Lieferung in Länder außerhalb der Europäischen Union können von uns nicht zu vertretende weitere Kosten anfallen, wie z.B. Zölle, Steuern oder Geldübermittlungsgebühren (Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute), die von Ihnen zu tragen sind.
    1. Entstandene Kosten der Geldübermittlung (Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute) sind von Ihnen in den Fällen zu tragen, in denen die Lieferung in einen EU-Mitgliedsstaat erfolgt, die Zahlung aber außerhalb der Europäischen Union veranlasst wurde.
    1. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen.
    1. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.
  1. Lieferbedingungen
  1. Die Lieferbedingungen, der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot.
    1. Soweit Sie Verbraucher sind ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.
  1. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht
  1. Die Mängelhaftung richtet sich nach der Regelung „Gewährleistung“ in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (§4).
    1. Diese AGB und Kundeninformationen wurden von den auf IT-Recht spezialisierten Juristen des Händlerbundes erstellt und werden permanent auf Rechtskonformität geprüft. Die Händlerbund Management AG garantiert für die Rechtssicherheit der Texte und haftet im Falle von Abmahnungen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.haendlerbund.de/agb-service.